Golfkreuzfahrt selbst gemacht, Seabourn Pride

Wenn du eine Kreuzfahrt gebucht hast, aber eigentlich gerne Golf spielen möchtest, dann mache doch einfach deine eigene Golfkreuzfahrt daraus.

Seabourn Pride Route zur Golfkreuzfahrt gemacht

Im Jahr 2010 hatten wir eine Kreuzfahrt bei der Luxus Kreuzfahrtlinie Seabourn gebucht. Seabourn wurde übrigens gerade zu der besten, kleinen Kreuzfahrtlinie der Welt gewählt von Condé Nast Travellor. Der Artikel war für mich nun auch der Anlass darüber zu schreiben, denn Kreuzfahrtlinie ist nicht gleich Kreuzfahrtlinie.

Seabourn steht für Luxus pur

Wer sich eine wirklich tolle Kreuzfahrt mit top Leistung und top Service gönnen möchte, ist bei Seabourn genau richtig. Hier ist das Beste gerade gut genug.

Wir waren damals im Jahr 2010 auf der Seabourn Pride, aber dieses Schiff ist mittlerweile nicht mehr Teil der Flotte. Seabourn hat relativ kleine Schiffe, bei uns waren 204 Passagiere und 198 Crewmitglieder an Bord.

Seabourn Pride, Golfkreuzfahrt Seabourn Pride, Golfkreuzfahrt

Man kann sich vorstellen, dass solch ein kleines Schiff natürlich viel flexibler ist was das Anlaufen von Häfen angeht. Die kleinen Schiffe haben da eine ganz andere Auswahl an Häfen.

Golfkreuzfahrt von Hongkong nach Singapur über Vietnam und Thailand

Unsere Route, die ich dann durch die Planung der Landgänge zu einer Golfkreuzfahrt machte, führte von Hongkong nach Singapur über Vietnam und Thailand. Ich gebe zu es ist ein wenig Arbeit, aber es lohnt sich. Zuerst waren die Golfclubs auszusuchen, anzuschreiben und eine Tee-Time zu vereinbaren für den Tag an dem wir anlegten.

Nach der Ankunft in Hongkong verbrachten wir 2 Tage im Intercontinental Hotel in Hongkong und spielten Clearwater Bay Golf & Country Club in Hongkong.

Clearwater Bay
Clearwater Bay

Von Hongkong ging es nach Vietnam. In Nord-Vietnam legten wir in einem kleinen Hafen nahe Hanoi an und spielten Chi Linh Star Golf & Country Club, ein wunderschöner Golfplatz.

Chi Linh Star Golf & Country Club
Chi Linh Star Golf & Country Club

Von Nord-Vietnam segelten wir weiter nach Da Nang durch die berühmte Halong Buch, die ein UNESCO Weltnaturerbe ist. Unglaublich und wunderschön! Und wieder ist es von Vorteil auf einem etwas kleineren Kreuzfahrtliner zu sein. Auch die beiden süßen Mädels der Crew nutzten die Szenerie um schöne Selfies zu machen.

Halong Bay, UNESCO Weltnaturerbe Halong Bay, UNESCO Weltnaturerbe
Halong Bay, UNESCO Weltnaturerbe Halong Bay, UNESCO Weltnaturerbe

In Da Nang angelegt, gingen wir von Bord, nahmen einen Fahrer und spielten Montgomerie Links Da Nang, ein damals neuer Platz mit vielen Baustellen von Häusern in der Community. Es wäre sehr interessant den Platz jetzt nochmal zu spielen.

Montgomerie Links Da Nang Montgomerie Links Da Nang

Von Da Nang ging es dann weiter nach Süd-Vietnam und wir legten nahe Ho-Chi-Minh Stadt an. Dort spielten wir dann während unseres Landgangs den Vietnam Golf & Country Club

Vietnam Gofl & Country Club Vietnam Gofl & Country Club

Der Seeweg führte uns dann in den Golf von Thailand über einen Stopp auf Koh Kood nach Bangkok. In Bangkok spielten wir den berühmten Thai Country Club mit dem prämierten Clubhaus als bestes Clubhaus in Asien.

Verlängerungswoche in Singapur

Von Bangkok segelten wir nach Singapur und verließen das Schiff in Richtung Sentosa Island. Auf Sentosa verbrachten wir in dem wunderbaren Hotel Capella Singapore eine Woche. Ich glaube dieses Hotel zähle ich zu den 5 schönsten Hotels in denen ich je gewohnt habe.

Poollandschaft im Capella Singapore, Sentosa Island Poollandschaft im Capella Singapore, Sentosa Island

Auf Sentosa Island spielten wir sodann noch die beiden Plätze des Sentosa Golf Club, Tanjong Course und Serapong Course, Championship Course der Singapore Open.

Serapong Course Serapong Course
Sentosa Golf Club Sentosa Golf Club


Natürlich schauten wir uns Singapur an und konnten es nicht lassen noch einen weiteren Golfplatz zu spielen, den Tanah Merah Country Club.

Während der Tage auf See gab es lustigerweise einen Puttingwettbewerb.

Seabourn Putting Competition Seabourn Putting Competition
Passport Stamp Seabourn

Auf jeden Fall würde ich sofort wieder einmal eine Kreuzfahrt machen und diese in meine persönliche Golfkreuzfahrt verwandeln.

Wenn dir mein Artikel gefallen hat bitte teile ihn mit deinen Freunden. Danke dir!

2 Gedanken zu „Golfkreuzfahrt selbst gemacht, Seabourn Pride

  1. Liebe Cornelia,
    ja, ich fand es auch wunderbar auf der Pride, es war meine erste Kreuzfahrt. Vorher war ich immer ein wenig skeptisch ob mir das gefällt. Aber auf diesem kleinen, schnuckeligen Schiffchen echt super und Luxus pur! Aber ich musste halt auch feststellen, dass meine Freundin und ich die jüngsten Passagiere an Bord waren. Durch die Route bedingt waren viele US Amerikaner mit ihren Frauen dabei, die die Battlefields besuchten wo sie früher im Vietnamkrieg kämpften. Sehr interessant mit diesen Menschen zu reden. Aber ich ging mit Golfbag von Bord zum Golfplatz und die anderen Passagiere mit dem Bus zu den Kriegsdenkmälern…

  2. Hallo Martina,
    die kleinen Schiffe von Seabourn mochte ich auch sehr; wir waren 2013 auf der Seabourn Spirit in der Karibik unterwegs. Leider hat Seabourn sich ja von den drei kleinen Schiffen getrennt und an Windstar Cruises verkauft. Die Seabourn Pride fährt jetzt als „Star Pride“ für Windstar. Die Schiffe wurden überholt und an das Windstar-Design angepasst. Immer noch schöne Schiffe!
    Liebe Grüße
    Cornelia von SilverTravellers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.